HAUS SEEFAHRT - Seemännisches Mitglied werden

Für alle Mitglieder von HAUS SEEFAHRT haben jährlich zwei Daten im Februar besondere Bedeutung: Die Generalversammlung, zu der alle Kaufmännischen und Seemännischen Mitglieder, die es irgend schaffen können, zusammenkommen. Nicht nur, um über für die Stiftung wichtige Ereignisse des vergangenen Jahres einschließlich der Jahresrechnung unterrichtet zu werden und drei neue Kaufmännische Mitglieder zu wählen, sondern um alte Freunde und Bekannte wiederzusehen und das bei gutem Rotwein zu genießen. Und drei Tage danach die Schaffermahlzeit, in der die jeweils etwa 100 auswärtigen Gäste von den Mitgliedern der Stiftung nicht nur über HAUS SEEFAHRT und sein Wirken informiert werden, sondern ihnen auch die bremische Sicht auf Handel und Seefahrt nahe gebracht wird.

Erhaltung und Unterhaltung des Seefahrtshofes, Fürsorge für die Bewohner und die ausserhalb lebenden Witwen erfordert natürlich eine Verwaltung, die ehrenamtlich von fünf Vorstehern aus der Kaufmannschaft, 14 Ober-Alten und 22 Ältesten Kapitänen, primär aber vom Verwaltenden Kapitän geleistet wird. Nur diese ehrenamtlichen Leistungen ermöglichen es HAUS SEEFAHRT, seine in der Verfassung festgelegten sozialen Aufgaben bei einem beschränkten Etat zu erfüllen.

Alle Mitglieder sind überzeugt, dass sie einer Institution angehören, die gute alte seemännische und kaufmännische Traditionen in einem modernen Umfeld zum Wohle derer pflegen, die dieser Wohltaten bedürfen. Wenn auch Sie dazu beitragen wollen, gibt Ihnen der Verwaltende Kapitän gerne mehr Informationen. Wenn Sie die festgelegten Voraussetzungen erfüllen, freuen wir uns, Sie bald als neues seemännisches Mitglied begrüssen zu dürfen.

Mehr als 460 Jahre nimmt HAUS SEEFAHRT seine im Pergamentenen Brief festgelegten Aufgaben wahr - helfen Sie mit, dass es das weiterhin kann.

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.